Mit dem richtigen Handytarif sparen Sie Kosten und sind trotzdem immer nach Wunsch erreichbar. Benötigen Sie eine Telefon-Flatrate oder sind Sie mit der Abrechnung im Minutentakt besser bedient? Die Überprüfung des eigenen Nutzerverhaltens und der Vergleich verschiedener Tarife erleichtert die Auswahl des neuen Vertrags.

Flatrate oder Prepaid, mit oder ohne Smartphone?

Nicht jeder benötigt eine Smartphone-Flatrate. Wenig-Telefonierer, die hauptsächlich im hauseigenen WLAN das Internet aufrufen, sollten sich für eine klassische Prepaid-Karte bzw. eine Postpaid-Karte von einem Mobilfunkdiscounter wie discoPLUS entscheiden. Hier genießt der Nutzer die volle Kostenkontrolle und kann bei Bedarf bei vielen Anbietern flexibel Flatrates hinzubuchen – oder wieder abwählen. Meist ist das im monatlichen Rhythmus möglich. 24 Monate Laufzeit gibt es hingegen bei den bekannten Anbietern, die dem gewählten Tarif ein aktuelles Smartphone hinzufügen. Steht ohnehin der Wechsel zu einem neuen Gerät an, kann sich ein solches Angebot auszahlen. Doch ein modernes Smartphone kann die Preise in die Höhe treiben; während bei Vertragsabschluss lediglich eine Zuzahlung von einem Euro fällig wird, ist die Grundgebühr dafür umso höher. Wägen Sie ab, ob sich der Einzelkauf oder die Kombination mehr lohnt.

Erreichbarkeit auf beiden Seiten: Netzverfügbarkeit und Kundenservice

Damit Sie künftig erreichbar bleiben, lohnt eine Überprüfung der Netzverfügbarkeit des gewählten Anbieters am Wohnort. In Ballungszentren ist nahezu jeder Anbieter geeignet, während sich in ländlichen Gebieten ein kritischer Blick auszahlt. Tipp: Die Nachfrage bei Nachbarn über die Zufriedenheit des Netzanbieters kann ebenso Aufschluss geben wie der Verfügbarkeitscheck, den viele Tarifgiganten online anbieten. Hier ist lediglich die Eingabe eines Ortes oder eines Straßennamens erforderlich. Nicht nur der Nutzer, sondern auch der Kundenservice soll erreichbar sein? Dann empfiehlt sich ein Check der Kanäle, die im Kundensupport zur Verfügung stehen. Ist der Anbieter telefonisch erreichbar, ist die Kontaktaufnahme kostenlos – und wie schnell sind die Reaktionszeiten laut Erfahrung? Diese Eckdaten helfen ebenso, ungeeignete Angebote herauszufiltern, wie der Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Fußnoten.

Written by admin