Immer mehr Raucher ziehen den Genuss einer eZigarette (elektronische Zigarette) dem Konsum von Tabak vor. Egal ob in Bars und Restaurants, am Flughafen oder im Park, immer häufiger sieht man Menschen anstatt zum Glimmstängel zur elektrischen Pfeife greifen. Der Hauptunterschied zwischen Rauchen und Dampfen ist, dass bei der elektronischen Variante kein Tabak verbrannt wird, sondern stattdessen eine spezielle, nikotinhaltige Flüssigkeit erhitzt und verdampft wird. Diese Flüssigkeit wird in Fachkreisen auch als Liquid bezeichnet und ist im Gegensatz zu herkömmlichen Tabakzigaretten in zahlreichen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich. Liquid und passendes Dampfzubehör lässt sich im Internet in spezialisierten Onlineshops wie hier unter https://www.e-smokey24.de/ finden. Die Auswahl ist oftmals riesig und lädt zum Stöbern und Probieren ein. Für alle, die gute Gründe für den Wechsel von der Zigarette zum Dampfen suchen, haben wir hier eine praktische Liste zusammengestellt:

  • Weniger gesundheitsschädlich

Da beim Dampfen kein Tabak verbrannt wird, entstehen keine Giftstoffe wie Kohlenmonoxid, Kadmium oder Benzol, die beim Genuss der eZigarette eingeatmet werden. Auf diese Weise kann die Wahrscheinlichkeit für Lungenerkrankungen gesenkt werden.

  • Weniger kostenintensiv

Nach der einmaligen Anschaffung eines passenden Rauchgerätes muss nur noch das Liquid regelmäßig nachgekauft werden. Auch hier liegen die Preise deutlich unter dem, was man für eine herkömmliche Schachtel Zigaretten ausgeben würde.

  • Kein Gestank

Beim Dampfen von Liquid entsteht keinerlei Geruch. Das bedeutet die Zeiten von verqualmten Haaren und stinkender Kleidung sind mit dem Konsum einer eZigarette auf jeden Fall vorbei.

  • Hohe Akzeptanz

Im Gegensatz zum Rauchen wird das Dampfen viel häufiger akzeptiert. Da es keinen negativen Einfluss auf die Umgebung gibt, ist Dampfen oftmals auch im privaten Bereich in Wohnungen von Nichtrauchern oder im öffentlichen Bereich in Restaurants, Bars und Diskotheken erlaubt.

  • Suchtreduzierung

Der Umstieg auf die elektronische Zigarette kann bei der Reduzierung der Nikotinsucht helfen. Durch die Wahl von schwächeren Liquid bis hin zum Einsatz von komplett nikotinfreiem Liquid kann man dem Körpern den Stoff abgewöhnen, ohne auf die Gewohnheit des “Rauchens“ verzichten zu müssen.

Written by admin