Alternativen zu DeutschlandSIM (29)

Hier finden Sie die besten Alternativen zum Anbieter DeutschlandSIM. Wir bieten Ihnen alle Erfahrungsberichte auf einem Blick sowie objektive Testberichte, Videos und Hintergrundinformationen.
Erfahrungen mit DeutschlandSIM
****- EM-Score: 2.0
DeutschlandSIM
2 Bewertungen · 29 Alternativen

Die besten Alternativen zu DeutschlandSIM

Erfahrungen mit Congstar
***-- EM-Score: 3.1
Congstar
2 Testberichte · 15 Alternativen
Erfahrungen mit allmobil
*---- EM-Score: K.A.
allmobil
15 Alternativen
Erfahrungen mit BigSIM
*---- EM-Score: K.A.
BigSIM
15 Alternativen
Das Angebot an günstigen Mobilfunktarifen auf dem deutschen Markt ist äußerst umfangreich. Neben DeutschlandSIM sind zahlreiche weitere Marken von großen Telekommunikationsanbietern zu finden, die mit attraktiven Tarifen um Kunden werben. Da die meisten Nutzer heutzutage ein Smartphone besitzen, sind die Tarife der Anbieter in der Regel nicht mehr nur auf Sprachverbindungen zum Telefonieren ausgerichtet, sondern bieten zusätzlich die Möglichkeit, mobil im Internet zu surfen. Während für Telefongespräche Freiminutenpakete angeboten werden, sind für die Internetnutzung meist Datenvolumenpakete erhältlich.

Zwar verzichten mittlerweile viele Anbieter wie auch DeutschlandSIM bei ihren Tarifen auf Vertragslaufzeiten, Grundgebühren und Mindestumsätze, trotzdem unterscheiden sich die Konditionen der einzelnen Angebote teilweise recht stark voneinander. Welcher Anbieter und welcher Tarif für einen selbst der Richtige ist, hängt dabei von vielen Kriterien ab. Zuerst sollte man sich über die eigenen Nutzungsgewohnheiten klar werden. Personen, die mehr Zeit mit dem Telefonieren verbringen, benötigen einen anderen Tarif, als jemand der täglich stundenlang im Internet unterwegs ist. Optionale Pakete wie zum Beispiel für den SMS Versand können ein weiteres Entscheidungskriterium sein. Am wichtigsten ist natürlich die Frage nach den Kosten, die für bestimmte Leistungen anfallen. Hier unterscheiden sich die Angebote beispielsweise in den Kosten pro Gesprächsminute oder pro verbrauchtem Megabyte an Datenvolumen im Internet. Auch die Auswahl des verwendeten Mobilfunknetzes kann in die Entscheidung einfließen.